Gibt es Regeln ?

Überall wo Menschen zusammentreffen, gibt es gewisse Regeln. Von diesen möchte ich natürlich so wenige wie möglich aufstellen. Um aber Peinlichkeiten für uns alle und die übrigen Gäste im Lokal zu vermeiden, müssen hier einige Regeln genannt werden.

 

Kleidervorschriften?

Generell kann sich jeder kleiden wie er sich am wohlsten fühlt. Ob jemand nun en-femme oder en-homme erscheint, ist allen selbst überlassen.

Allerdings möchte unser Stammtisch nicht durch extrem schrille Kleidung der Teilnehmer/innen auffallen. Wer also seinen neuesten Partyfummel im Drag-Queenstil ausführen möchte, sollte sich dafür eine andere Gelegenheit suchen. Mit Rücksicht auf alle Teilnehmer des Stammtisches bitten wir daher ausdrücklich um straßentaugliche Kleidung. Auch sollte es möglich sein sich zu setzen, ohne das gegenübersitzende Gäste bis zum Bauchnabel hoch- oder runtergucken können. Naja, Ihr wißt schon, wie das gemeint ist Zwinkernd.

Warum? Ganz einfach: Wir sind ganz normale Menschen und keine Exoten. Um ein Höchstmaß an Akzeptanz zu erreichen, sollten wir nicht durch schrille Kleidung (die keine echte Frau je tragen würde) unnötigen Widerstand hervorrufen.

All diejenigen, die zum Stammtisch kommen, müsen sich darauf einstellen das die Mädels dort eben keine "sexy Spaßtransen" sind, sondern eine intensive Werbegemeinschaft für die gesellschaftliche Akzeptanz von TV, TG und TS sein wollen. (frei zitiert von Kristin Page)

 

Sexkontaktwünsche?

Zu diesem ganz speziellen Thema habe ich schon Anfragen bekommen. Aber auch dafür gibt es Einrichtungen, speziell im Internet. Bei uns sind Wünsche dieser Art jedoch völlig fehl am Platz. Es ist nicht ausgeschlossen das sich im Teilnehmerkreis Paare bilden können... aber es ist nicht Sinn und Zweck des Stammtisches solche Partnerschaften zu vermitteln.

Daher: Sogenannte "Translover" sollten sich also nach anderen Begegnungstätten umsehen!

 

Höflichkeit

Um andere Teilnehmer und auch die übrigen Gäste im Lokal nicht über Gebühr zu strapazieren, sollte Höflichkeit selbstverständlich sein. Auch in einer angeregten Diskussion sollte es nicht zu verbalen Verletzungen kommen. Jeder hat das Recht auf seine Meinung... und niemanden kann man seine eigene Meinung gewaltsam aufzwingen! Wir wollen uns gegenseitig helfend unter die Arme greifen, aber es ist lediglich ein Angebot, welches nicht immer angenommen wird. Niemand muss die Meinung anderer Teilnehmer annehmen - aber jeder ist verpflichtet sie notfalls zu akzeptieren, wenn man keinen gemeinsamen Konsenz findet. Ab und an nutzen wir auch einen separaten Raum. Aber auch dass sollte niemand zum Anlass nehmen, dort wild herumzuschreien. Im Laufe einer Diskussion kann es schon einmal etwas lauter werden, aber Aufforderungen die Lautstärke wieder etwas zu senken, sollten nicht als persönlichen Angriff gewertet werden.

 

   
© Transgender-Stammtisch Wolfsburg